Was erwartet euch in diesem Kurs?

Ton gegebenenfalls am rechten unteren Rand des Videos einschalten.

Ein Fenster zum Gehirn

An den Augen lässt sich die Arbeitsweise unseres Nervensystems wundervoll beobachten und, wortwörtlich: sichtbar machen.

Anhand von Eigenerfahrung, Erklärungen und optischen Illusionen lässt sich erkunden, wie wir Dinge wahrnehmen, die nicht existieren, und andere Informationen vollkommen ausblenden - zu unserem Vorteil.

Die Anatomie des Auges bietet wundervolle Möglichkeiten, Phänomene wie parasitäre Bewegungen oder Strategien wie die Reduktion der Anspannung direkt zu beobachten.

Unsere Augen sehen nicht einfach - sie haben vier verschiedene Arten zu sehen, die verschiedene Funktionen erfüllen. Eine davon - der vestibulo-okuläre Reflex - dient noch nicht einmal dem Sammeln von Informationen, sondern unterdrückt sie eher.

Unsere Augen arbeiten nicht nur mit den anderen Sinnen, sondern auch mit unseren Körpern eng zusammen, werden von ihm unterstüzt oder können seine Auf- und Ausrichtung tiefgreifend verändern.

Der Kurs

Optische Illusionen, Einzelfallbetrachtungen aus den "Abenteuern im Dschungel des Gehirns" (The Case of Nora"), die soziale Bedeutung unserer Augen, ein Supermarkt voller Hunde und viele Informationen um und für die Augen zeigen überraschende Seiten unserer Arbeit.

Alle ATMs kommen mit Arbeitsmaterial und können direkt für eigene Workshops zum Thema verwendet werden.

Gliederung

Das erste Kapitel beschäftigt sich mit Wahrnehmung, es enthält realtiv wenige ATMs. Im zweiten Kapitel stehen die Augen selbst im Vordergrund: Anatomie, spezifische Funktionen und einige ATMs. Das dritte Kapitel beschäftigt sich mit Augen in Bewegung. Im vierten und letzten Teil geht es um Orientierung, Schwerkraft - und Literatur.

Die einzelnen Kapitel sind chronologisch geordnet, wer gleich mit den Augen anfangen will, kann das zweite Kapitel vorziehen.